Privates

Foto: Luzia Moldenhauer 1965
 

1965: Ein Schnappschuss, bevor ich mich als Erstklässlerin auf den Schulweg machte, während meine kleine Schwester noch zuhause bleiben durfte.

1959: geboren in Bardenberg, jetzt Würselen, Landkreis Aachen, aufgewachsen mit einer jüngeren Schwester und zwei älteren Brüdern in Baesweiler

1965-1968 Besuch der Volksschule (heute Grundschule)

1968 -1978 Ursulinenschule (Mädchengymnasium), später Bischöfliches Gymnasium für Jungen und Mädchen, in Geilenkirchen, Abitur

 
Foto: 2007 Beim Fotografieren
 

2007: bei der Arbeit. ;-)

1980 Umzug nach Berlin

1984 Geburt von Felix

1986 Geburt von Paula

Ende 1987 Umzug nach Freistatt

Anfang 1989 Umzug nach Bassum

Ich habe zuletzt als Honorardozentin gearbeitet und Kinder im Fach Deutsch für alle Schulformen und Klassenstufen unterstützt; daneben erteilte ich einen Kurs in der Krankenpflegeschule zum Thema "Lernen lernen".
Mehrere Jahre habe ich als freie Mitarbeiterin für verschiedene Zeitungen gearbeitet, zuletzt für den Weserkurier/Syker Kurier.

 
Foto: Stare Czarnowo, 2010
 

2010: Auf dem deutschen Soldatenfriedhof in Stare Czarnowo (Polen) ist im dortigen Gedenkbuch der Name meines Anfang 1945 umgekommenen (vermissten) Großvaters verzeichnet.

Das Schreiben hat mir immer schon viel Freude gemacht, ebenso wie die Beschäftigung mit vielschichtigen Themen. So sind inzwischen drei Publikationen entstanden, an denen ich beteiligt war:

Frauen in Konzentrationslagern - Konzept eines Führungstages unter geschlechtsspezifischem Aspekt in der Gedenkstätte Bergen-Belsen, 2006
Das ParteiBuch, (Hg.) 2010
Begründungen suchen - Philosophisches Denken und politisches Handeln, 2012

In meiner Freizeit lese ich sehr viel, fahre gern mit dem Fahrrad, auch längere Touren, ich genieße dabei die Natur und freue mich, den Kopf frei zu kriegen.
Neben der Politik gilt mein Interesse der Geschichte und der Philosophie.