Politisches

Foto: 30 Jahre Lions Club Syke

2012: Als stellvertretende Bürgermeisterin gratuliere ich im Namen der Stadt Bassum dem Lions Club Syke zum 30-jährigen Jubiläum.

 Mandate und Aufgaben

seit 1995 Mitglied im Rat der Stadt Bassum
von 2000 bis 2014 stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Bassum
von 2006 bis 2016 Ratsbeauftragte für die Weiterentwicklung bildungs- und jugendpolitischer Maßnahmen
seit 2003 Mitglied des Kreistags im Landkreis Diepholz

Ich bin seit 2016 in folgenden Ausschüssen tätig:
Stadtrat: Vorsitzende Ausschuss für Wirtschaft und Finanzen, 
Kreistag: Finanzausschuss, Kulturbeirat

 
Foto: Sprecherkreis der SGK in der Metropolregion Niedersachsen/Bremen
 

2012: Der neu konstituierte Sprecherkreis der SGK in der Metropolregion Niedersachsen/Bremen.

Funktionen

mehr als 30 Jahre Mitglied in der SPD
SPD-Ortsverein Bassum: Vorsitzende
SPD-Unterbezirk Diepholz: mehrere Jahre Vorstandsarbeit, zuerst als Beisitzerin, dann als Schriftführerin, von 2011 bis 2014 stellvertretende Vorsitzende; Beauftragte für das Parteijubiläum 2013, Mitglied im Bezirksbeirat und im Landesparteirat, Delegierte zum Bezirks- und Landesparteitag SPD-Bezirk Hannover: Vorstandsmitglied seit 2013,  Mitarbeit in der Bildungskommission und im AK Europa als eine von vier SprecherInnen

ASF - Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen: stellvertretende UB-Vorsitzende, davor mehrere Jahre Vorsitzende, Vorsitzende der ASF im SPD-Bezirk Hannover seit 2012, Mitglied im Landesausschuss, Mitglied im Bundesausschuss (beratendes Gremium des ASF-Bundesvorstands)
SGK (Sozialdemokratische Gemeinschaft für Kommunalpolitik): Vorsitzende der SGK im Unterbezirk, Mitglied im Sprecherkreis der SGK in der Metropolregion.

 

Die Vorgeschichte - nicht in Gänze

Meine Mutter war viele Jahre für die SPD im Stadtrat und in der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen  (ASF) aktiv. Sie hat sich in dieser Zeit für die Gleichberechtigung von Männern und Frauen eingesetzt, hat die Diskussionen um die Frauenquote in der SPD engagiert mitgetragen und durfte die Erfolge der Frauen miterleben.

Auch meine Großmutter war SPD-Mitglied und so habe ich schon früh innerhalb der Familier erste Bekanntschaft mit der Parteiarbeit gemacht.

Zusammen mit meiner Schwester habe ich bei der "SJD-Die Falken" angefangen, wir genossen die wöchentlichen Treffen, bei denen in erster Linie das Zusammensein mit anderen Kindern und Jugendlichen wichtig war. Wir haben gespielt, gebastelt und gesungen. Besonders viel Spaß hatten wir bei den Zeltlagern auf Föhr und am Attersee/Österreich.

Anschließend war ich bei den Jusos aktiv, habe an Seminaren und Workshops teilgenommen und meine ersten Delegiertenkonferenzen erlebt.

Als wir nach Bassum zogen, nahm ich wieder Kontakt zur SPD auf. Im Ortsverein Bassum wurde ich offen und herzlich aufgenommen; da dauerte es nicht lange, bis ich Funktionen im Ortsverein übernehmen konnte.

Foto: Spargeltour des Ortsvereins, Juni 2012

Seitdem habe ich hier im Ortsverein und in Bassum ein neues Zuhause gefunden, in dem ich mich sehr wohl fühle.