Arbeitskreis Wirtschaft der SPD-Landtagsfraktion im Wahlkreis zu Besuch

 
 

Auf seiner Sommerreise durch 18 Wahlkreise machte der Arbeitskreis Wirtschaft, Arbeit und Verkehr der SPD-Landtagsfraktion auch zweimal Halt im Landkreis Diepholz. Erste Station war das Unternehmen Lloyd Shoes in Sulingen, die zweite das Unternehmen RC Hydraulik in Syke. Den Termin in Sulingen organisierte SPD-Landtagskandidatin Wiebke Wall, der Besuch in Syke wurde von meinem Büro in Zusammenarbeit mit der RC Hydraulik gemanagt. Begleitet wurden wir vom SPD- Bundestagskandidaten Tevfik Özkan.

 
Bildergalerie mit 10 Bildern

Teilnehmende der Bereisung waren: Gerd Will, wirtschaftspolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Dr. Gabriele Andretta, Vize-Landtagspräsidentin, sowie Frank Henning und Ronald Schminke als weitere AK-Mitglieder.

Bei Lloyd Shoes

In Sulingen wurden wir vom Betriebsratsvorsitzenden Gerd Beich empfangen. Er gab uns einen detaillierten Überblick über die Entwicklung der Firma Lloyd Shoes von den Anfängen bis heute. Anschließend durften wir uns bei einem Gang durch die Fertigungshalle einen Eindruck über die Vielfalt der Produktionsschritte und die Qualität der Arbeit verschaffen. Etwa 150 Arbeitsgänge sind notwendig, bis das hochwertige Endprodukt in den Verkaufsregalen landet. Männer kaufen im Übrigen durchschnittlich pro Jahr 4 Paar Schuhe, Frauen doppelt so viele. Ein guter Grund also, weshalb Lloyd sich auch im Bereich Damenschuhe weiter entwickelt hat.

Bei RC Hydraulik

Beeindruckt bin ich immer wieder über die innovativen und engagierten Unternehmen in meinem Wahlkreis. Und so ging es nicht nur mir bei unserem Besuch in dem Syker Unternehmen.

Ob es um technische Bühnenvorrichtungen in renommierten Theatern und Opernhäusern oder Fördersysteme für chinesische Frachter geht, Geschäftsfüher Michael Heuer und sein 23-köpfiges Team arbeiten weltweit und sind gut vernetzt und in Kooperation mit heimischen Unternehmen.

Wenn auch ein Schwerpunkt auf Schiffstechnik und Tiefsee-Rettungssystemen liegt, so ist Heuer gleichzeitig auf dem Land unterwegs in enger Zusammenarbeit mit seinen Auftraggebern, um Lösungen für die teils kniffligen, aber immer individuellen Aufgabenstellungen zu finden.

Bestes Beispiel ist das innovative Sytem „Patas“ der advaligno GmbH zur sogenannten Wertholzastung. Lange Jahre tüftelten Heuer und avaligno Gründer Ernst Jordan an einer Maschine, die das aufwändige Entasten von Bäumen per Hand und Leiter überflüssig macht. Mit der „Patas“, benannt nach einem schnellen Kletteraffen, ist nun der Durchbruch gelungen. Davon konnten sich die Gäste bei der praktischen Vorführung ein Bild machen.

Jetzt auf der Fachmesse LIGNA in Hannover vorgestellt, wird die „Patas“ nun bei RC Hydraulik in Serie gehen.

Anschließend bedankte ich mich bei den Gastgebern für den schönen Empfang, denn sie hatten ihre Arbeitshalle zum freundllichen Sitzungsraum umfunktioniert und uns eine Stärkung serviert.

Fotos 4-7: Martin Sassenberg, andere: Özkan

 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.